aktuelle Seite drucken Seite zuletzt geändert am: 04.06.2015, 12:12 von Frank Rimkus

 

Bei uns wird auf folgende Gerätetypen trainiert.

Aktuell haben wir drei Großgeräte im Einsatz. Unsere jüngste Anschaffung ist das ULTIMAT von Eurotramp. Die beiden anderen sind Grand Master Exclusive Geräte mit einem neuem 4 x 6 Sprungtuch und einem 6 x 6 Sprungtuch. Für die Sicherheit ist natürlich auch gesorgt. Wir haben 4 Zusatzgestelle, 3 Auflagematten von Eurotramp sowie weitere Weichbodenmatten im Einsatz. Der Boden ist zusätzlich mit Bodenmatten ausgelegt. Für Sprunganfänger und weiterführende Sprünge haben wir die Schiebematten und eine Longe im Einsatz. 

 

 

 

Ultimat

Sprungtuch 4x4

  Alle Innovationen und Vorteile auf einen Blick
• 200% mehr Steifigkeit der Fußkonstruktion für extrem hohe Stabilität des Rahmens
• Langfristig gleichbleibende Leistungscharakteristik und ausgewogenes Sprungverhalten von Anfang an
• Perfekte Balance von Flexibilität und Steifigkeit des Rahmens (High-Tech-Stahl von höchster Qualität)
• Patentiertes "Easy-Lock-System" für den einfacheren Aufbau des Trampolins durch nur eine Person
• Mehr Sicherheit durch komplett neue Rahmenkonstruktion mit lasergeschnittenen Teilen
• Verschleißfreie Gleitlagergelenke
• "Ultimate"-Federn für optimale Dynamik und Langlebigkeit 
• Erhältlich mit folgenden Rahmenabdeckungen: 32 mm, 50 mm faltbar und 50 mm stationär

Grand Master Exclusiv

Sprungtuch 6x4 und 6x6

   Das Grand Master Exclusiv 6x4 mm ist das Vorgängermodell des Grand Master Exclusiv Premium und war viele Jahre lang das Spitzengerät aus dem Hause Eurotramp. Ein mit höchster Präzision gefertigtes Sprungtuch aus 144 Stück 4 mm breiten in Längs- und 222 Stück 6 mm breiten in Querrichtung geflochtenen Nylonbändern wird von 118 Hochleistungsfedern gehalten. Im Eckbereich geben verstärkte Spezialfedern noch höhere Stabilität. Der galvanisch verzinkte Rahmen wird aus speziellem Stahl gefertigt, der gleichzeitig eine enorme Stabilität sowie die nötige Elastizität des Rahmens gewährleistet.

Das Grand Master Exclusiv entspricht den internationalen Wettkampfbestimmungen der FIG und war das Wettkampf-Trampolin bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney, Australien und 2004 in Athen, Griechenland. Hier handelt es sich um ein High-End-Produkt, das weltweit seit vielen Jahren in Sport- und Fachkreisen mit bester Resonanz eingesetzt wird.