aktuelle Seite drucken Seite zuletzt geändert am: 23.10.2013, 18:55 von Clemens Blank

 

Hier finden sich die Spielberichte der beiden Mixed-Mannschaften der SGD!

Alle Ergebnisse werden von der Staffelleitung auf der Seite des Westdeutschen-Volleyball-Verbands eingetragen (1 Spieltag im Monat). - Links:

Team 1 (Staffel I)

Team 2 (Staffel III)

 

Berichte der laufenden Saison:

3. Spieltag der Mixed-Volleyballer (Staffel II)

Veröffentlicht von Clemens Blank (volleyball) am 28.11.2011
Spielberichte >>

Der 3. Spieltag fand am 27. November in heimischer Halle statt. Gegner waren an diesem Tag St. Tönis und der Aufsteiger Bockum.

Im ersten Spiel gegen den Krefelder Liganeuling waren wir als Tabellenführer natürlich klar favorisiert, was sich dann auch im 25:15 des ersten Satzes niederschlug. Dann jedoch legte der Aufsteiger seinen Respekt ab und kam in einer gedanklichen Auszeit von uns zu einem 23:19-Vorsprung. Zwar kamen wir im Anschluss noch einmal bis zum 23:24 ran, Bockum sicherte sich aber postwendend nicht unverdient Satz 2 mit 25:23.

Im 3. Durchgang taten wir uns ebenfalls schwer und so wechselte die Führung immer wieder bis wir diesen am Ende mit 27:25 für uns entscheiden konnten. Dieser  Satzverlust schien nun die Bockumer Spielkunst ausgereizt zu haben und so kamen wir auch Dank eigener Präzisierung des Spiels schnell zu einer 5-Punkte-Führung, die wir bis zum Ende nicht mehr abgaben. – 3:1 und 100:84 (-15;23-;-25;-19).

Im zweiten Spiel des Tages pfiffen wir das Match unserer Gäste, was zu einer eindeutigen Angelegenheit für St. Tönis wurde. Bockum konnte nicht mehr so gut aufbauen und St. Tönis kam vor Allem durch die beiden variablen Schnellangreifer immer wieder zu sicheren Punkten. – 3:0 (75:48) für St. Tönis.

Zum Abschluss stand dann noch die Begegnung gegen einen der wenigen Gegner unserer Liga an, gegen den wir noch eine negative Bilanz haben. Nachdem wir also entsprechend gewarnt waren, ging es um so positiver für uns los. St. Tönis erwischte einen klassischen Fehlstart und so brachten wir den frühen Vorsprung von zwischenzeitlich 9 bzw. 10 Punkten locker nach Hause (25:19).

In den folgenden beiden Sätzen schenkten sich die beiden Teams jedoch nichts und da sich die zu diesem Zeitpunkt gleichwertigen Gegner jeweils sowohl kämpferisch als auch spielerisch enorm engagierten, kam es zu äußerst ansehnlichem Volleyball. Nachdem hier St. Tönis in Satz 2 mit 25:20 und wir wiederum in Satz 3 mit 25:19 die Oberhand behielten, war der Wille unseres „Angstgegners“ (erst 1 Sieg aus 4 Spielen) dann aber gebrochen und er gab den 4. und somit letzten Satz mit 9:25 ab. – 3:1 und 95:72 (-19;20-;-19;-9).

Fazit: Wiederholt zeigen wir, dass auch ein Satzverlust und diverse Rückstände uns nicht aus der Bahn werfen und wir immer wieder auf die Erfolgsspur zurückfinden…

Zuletzt geändert am: 30.11.2011 um 21:21

Zurück zur Übersicht