aktuelle Seite drucken Seite zuletzt geändert am: 23.10.2013, 18:55 von Clemens Blank

 

Hier finden sich die Spielberichte der beiden Mixed-Mannschaften der SGD!

Alle Ergebnisse werden von der Staffelleitung auf der Seite des Westdeutschen-Volleyball-Verbands eingetragen (1 Spieltag im Monat). - Links:

Team 1 (Staffel I)

Team 2 (Staffel III)

 

Berichte der laufenden Saison:

8. Spieltag der Mixed-Volleyballer (Staffel II)

Veröffentlicht von Clemens Blank (volleyball) am 30.04.2012
Spielberichte >>

Der letzte Spieltag der Saison fand in Verberg statt.

Im ersten Spiel traf der Gastgeber auf das Team aus Willich, das die Begegnung zwar dominierte, jedoch letztlich nur in Bestbesetzung das Spiel nach Hause bringen konnte (3:0 – 75:60).

Danach spielten wir die Revange des 3:2-Spiels aus der Hinrunde aus. Die ersten beiden Sätze gewannen dann wiederum wir (-22;-26), bevor Willich Satz 4 für sich entscheiden konnte (18-). Etwa ab der Mitte von Satz 4 entschied dann leider das schwache Schiedsgericht des Gastgebers sicher nicht vorsätzlich, aber aus Unerfahren- und Unsicherheit heraus das Spiel: Nicht nur, dass Unsportlichkeiten eines einzelnen Neu-Willichers nicht vom Schiedsgericht mit den fälligen Karten und Punktverlusten bestraft wurden, es wurde das Ergebnis zusätzlich durch nicht nachvollziehbare Punktentscheidungen verzerrt (26-). So konnte Willich im Tiebreak (-12) das Spiel diesmal für sich entscheiden. Eine Begegnung, die gegen den Willicher Kern sicher fairer und trotzdem spannend hätte ablaufen können! - So wird das Spiel wohl aus unserer Sicht mit 2:3 (109:116) gewertet werden.

Die letzte Partie der Spielzeit war dann unser Match gegen Verberg, das seinerseits einen Sieg brauchte, um (sicher) in der Liga zu bleiben. Verberg legte jedoch einen klassischen Fehlstart hin. Schnell lagen wir 10 Punkte vorne und brachten diesen Vorsprung auch nach Hause (-17). In Satz 2 lief es dann andersrum: über 0:6 und 6:12 mussten wir uns wieder herankämpfen, um auch diesen Durchgang für uns zu entscheiden (25:23). Satz 3 war dann aber immer noch keine Formsache, denn die Konzentration ließ auch bei uns (in der warmen Halle) langsam nach. Wir konnten dann aber letztlich den Sack zu machen (-22) und das Spiel mit 3:0 (75:62) gewinnen.

Was dieser Sieg Wert war, werden wir erfahren, wenn die Spiele unserer Aufstiegskonkurrenten gewertet sind. Vielleicht hat ja auch der eine Sieg zum Aufstieg gereicht - sportlich wäre dies jedenfalls mehr als gerecht!
 

Zuletzt geändert am: 30.04.2012 um 22:18

Zurück zur Übersicht